Accesskeys

1 2 3
4 5 6
7 8 9
0

Zugänglichkeit

Schriftgröße

Was für ein Theater - Gütersloh hat seine kulturelle Mitte

Aktuelle Informationen aus unserem Ressort Kultur:

Zeige 1 bis 10 von 120

Kategorie

« zurück weiter »

01.08.2017

Den Umgang miteinander lernen: Volksbank unterstützt Eltern-AG "Soziales Lernen" an der Josefschule

„Für das Leben lernen“ hört sich zwar wie aus der Zeit gefallen an, ist aber mit Blick auf die Schulgemeinschaft ziemlich aktuell. Soziale Kompetenz ist mindestens immer dann gefragt, wenn ihr Fehlen beklagt wird. Die Josefschule in Spexard gehört zu den Schulen, bei denen „soziale Kompetenz“ als Eltern-Arbeitsgemeinschaft (AG) in der zweiten Klasse auf dem Stundenplan steht. Und bei lernen nicht nur die Kinder, sondern auch die Eltern, die hier ehrenamtlich mitarbeiten.

28.07.2017

Keine Schwarz-Weiß-Malerei aber sehr kunstvoll: 2x20 Stadtansichten zurzeit in Châteauroux, im Herbst in Gütersloh

Schwarz-Weiß-Malerei? - Mitnichten. Die "2x20 - Stadtansichten" von Gütersloh und Châteauroux, die seit Mitte Juli im Rathausfoyer der französischen Partnerstadt zu sehen sind und im Oktober ins Gütersloher Stadtmuseum wechseln, sind fotografische Feinarbeit. Zum 40. Jubiläum der Städtepartnerschaft haben Detlef Güthenke aus Gütersloh und Sophie Pamart aus Châteauroux jeweils ihre Stadt porträtiert mit dem geschulten Blick des Fotografen und einer ausgewiesenen künstlerischen Handschrift.

27.07.2017

Stadt Gütersloh und Osthushenrich-Stiftung fördern Europäische Praktikumsbörse auch im kommenden Schuljahr

"Ich bin überzeugter Europäer und deshalb habe ich mir die Frage gestellt: Was kann ich dafür tun, um auch andere on Europa zu überzeugen?" sagt Bürgermeister Henning Schulz. Ein Mittel ist die Europäische Praktikumsbörse, bei der die Schülerinnen und Schüler europaweite Berufserfahrungen in Form von Praktika in Güterslohs Partner- und Netzwerkstädten sammeln können. Auch im Schuljahr 2017/18 wird dieser Austausch fortgeführt und ermöglicht den Schülern der Gütersloher Europaschulen, dem Städtischen Gymnasium und der Geschwister-Scholl-Schule, eine frühzeitige Auslanderfahrung in der Sekundarstufe I. Finanzielle Unterstützung ist auch im kommenden Jahr wieder von der Osthushenrich-Stiftung zugesagt.

05.07.2017

Chance zum Mitgestalten: Informationsveranstaltungen zur dritten Gesamtschule mit positiver Resonanz

In diesen Wochen finden in den Grundschulen, die im näheren und weiteren Umkreis des Standortes für die neue Gütersloher Gesamtschule liegen, Informationsveranstaltungen für Eltern der Dritt- und Zweitklässler statt. Das sind die Jahrgänge, die ab Sommer 2018 die Dritte Gesamtschule besuchen. Auch an die Lehrerkollegien richten sich diese Veranstaltungen, von denen die ersten bereits in der Blücherschule sowie in der Grundschule Blankenhagen stattgefunden haben.

28.06.2017

"Buongiorno Padua" statt "Guten Morgen Gütersloh": Charlotte Klotz sammelte Erfahrungen bei einem Auslandspraktikum in Italien

Das Lebensgefühl: ansteckend. Jeder Tag: eine tolle Erfahrung. Das sind die Eindrücke, die Charlotte Klotz jetzt von ihrem Auslandspraktikum in der nord-italienischen Stadt Padua mitgebracht hat. Während Temperatur und Temperament ohnehin die meisten Besucher in Italien begeistern, hatte die 19-Jährige im Rahmen ihres 14-tägigen Praktikums die Chance, das Arbeits- und Familienleben in Padua kennenzulernen.

28.06.2017

Hungrig nach Bildung: Sabine Gallach erhält den Weiterbildungspreis der Volkshochschule Gütersloh

Sie ist nicht auf Rekorde aus, sondern auf Bildung und Begegnungen. Dennoch hat Sabine Gallach jetzt den ersten Platz belegt. Von allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern an der Volkshochschule Gütersloh hat sie im Veranstaltungsjahr von September 2016 bis Juni dieses Jahres die meisten Kurse und Veranstaltungen besucht. Dafür erhielt sie jetzt den Weiterbildungspreis der Volkshochschule Gütersloh in Form eines Gutscheins in Höhe von 100 Euro.

23.06.2017

Ausstellung "Vielfalt" in der Volkshochschule Gütersloh

Die Japanerin Yoko Lindert lebt seit 20 Jahren in Gütersloh. Neben dem japanischen Sprachkurs gibt sie in der Volkshochschule Gütersloh auch mehrfach im Semester einen japanischen Kochkurs. Sie ist eine von den 32 Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie Dozentinnen und Dozenten, deren Porträts und Geschichten jetzt in einer Ausstellung unter dem Titel "Vielfalt" in der Volkshochschule zu sehen sind.

21.06.2017

Fünf Jahre Bildungs- und Entwicklungsbegleitung

Bildungs- und Entwicklungsbegleiterinnen bereichern die Beziehung zwischen Eltern und Kindern. Sie kommen in die Familien, um Anregungen zu geben, wie man sein Kind sprachlich und durch Bewegung fördern kann. Seit fünf Jahren unterstützt die Stadt Gütersloh durch die Ausbildung und den Einsatz von ehrenamtlichen Bildungs- und Entwicklungsbegleiterinnen die elterlichen Kompetenzen.

20.06.2017

Europäischer Freiwilligendienst jetzt auch in Gütersloh

Ein Auslandssemester ist zu teuer, die Sprache des Wunschlandes eher unbekannt? Dann ist der Europäische Freiwilligendienst eine Alternative. Als Europaaktive Kommune NRW ermöglicht nun auch die Stadt Gütersloh jungen Leute zwischen 17 und 30 Jahren an einem gemeinnützigen Projekt in der EU mitzuarbeiten und unterstützt die Bewerberinnen und Bewerber bei ihrem Freiwilligeneinsatz im Ausland.

08.06.2017

Projekt zur Förderung der Geschichte- und Erinnerungskultur an der Elly-Heuss-Knapp-Schule

Einen direkten Zugang zur Geschichte, der Abbau von Vorurteilen und die Entwicklung von Verantwortung für die Gesellschaft: Das sind die Ziele der Kooperationsvereinbarung, die jetzt von der Elly-Heuss-Knapp-Schule, dem Verein "Heimatsucher e.V Schoah-Überlebende heute" und dem Stadtarchiv Gütersloh in der Bibliothek der Elly-Heuss-Knapp-Schule unterzeichnet wurde.

Offizielles Onlineportal der Stadt Gütersloh | Datum: Fr, 18. August 2017