Accesskeys

1 2 3
4 5 6
7 8 9
0

Zugänglichkeit

Schriftgröße

Bild der Startseite Starker Standort Familienfreundlich Grüne Stadt Englisch Französisch Schwedisch Polnisch Portugiesisch Türkisch

Berliner Platz im Lichterglanz: Am 30. November beginnt der Gütersloher Weihnachtsmarkt

Alljährlich ab Ende November wird der Berliner Platz zu dem Treffpunkt in der Adventszeit. Denn dann beginnt der Weihnachtsmarkt. Vom 30. November bis zum 30. Dezember ist es nun wieder so weit. Die Gütersloh Marketing (gtm) sorgt gemeinsam mit der Werbegemeinschaft Gütersloh und über 100 Beteiligten dafür, dass der Platz zum stimmungsvollen Hüttendorf wird.

Am 30. November beginnt der Gütersloher Weihnachtsmarkt.
Am 30. November beginnt der Gütersloher Weihnachtsmarkt.

Der große Weihnachtsbaum, der in diesem Jahr in den Farben der Sparkasse Gütersloh-Rietberg dekoriert ist, und die liebevoll geschmückten Stände sind beliebte Fotomotive. Die Stadtwerke Gütersloh bringen den Weihnachtsmarkt im wahrsten Sinne des Wortes zum Leuchten und geben ihm das Prädikat „klimaneutral“. Neben den zahlreichen Leckereien an den verschiedenen Hütten zeigt die Vereinshütte mit 16 verschiedenen Institutionen einen kleinen Einblick in das Gütersloher Vereinsleben. Bei der Kunsthandwerkerhütte kann man tolle Einzelstücke erstehen, die von den sieben Handarbeits-Profis, die abwechselnd die Hütte belegen, angeboten werden.

Bei der Eröffnung am Donnerstag, dem 30. November um 16 Uhr mit Bürgermeister Henning Schulz und Gabriele Conert aus dem Vorstand der Werbegemeinschaft wird die Sängerin Kathrin Horstkötter auftreten – sie ist bereits zum dritten Mal beim Gütersloher Weihnachtsmarkt dabei. Anschließend spielt das „Junge Blechbläserensemble“ der Musikschule Gütersloh. Die Förderung der jungen, lokalen Instrumentalgruppen liegt der Gütersloh Marketing besonders am Herzen. Daher treten an vielen Tagen auf der Weihnachtsmarkt-Bühne Gütersloher Gruppen und Spielmannszüge auf, die in vielen Fällen schon mehrmals auf dem Weihnachtsmarkt dabei waren.

An den vier Advents-Samstagen steht auch wieder der Paketbus der Stadtwerke vor der Kreismusikschule am Berliner Platz bereit. Hier können Besucher ihre Einkaufstüten „parken“ und weiter entspannt über den Weihnachtsmarkt und durch die Stadt schlendern.

Die kleinen Besucher sind herzlich eingeladen, den Kasper montags und mittwochs auf seinen Abenteuern zu begleiten oder donnerstags den Erzählungen auf der Märchenbühne zu lauschen.

An den Wochenenden sind die Kinder die Stars auf der Bühne und werden zum Tanzen, Singen, Zaubern und Rätselraten aufgefordert.

Öffnungszeiten des Gütersloher Weihnachtsmarktes

30. November bis 30. Dezember
Montags bis freitags - 11 bis 21 Uhr
Samstags - 11 bis 22 Uhr
S
onntags - 14 bis 21 Uhr
24., 25. und 26. Dezembergeschlossen

Eröffnung:

30. November, 16 Uhr

Links

Pressemeldung vom 06.11.2017

Eva Willenborg
Leitung Veranstaltungsmanagement
Gütersloh Marketing GmbH
Berliner Str. 63
33330 Gütersloh
fon: 05241. 2 11 36-41 | fax: 05241. 2 11 36-22
www.guetersloh-marketing.de


zurück zur Übersicht

Offizielles Onlineportal der Stadt Gütersloh | Datum: Mi, 22. November 2017