Accesskeys

1 2 3
4 5 6
7 8 9
0

Zugänglichkeit

Schriftgröße

Stadtradel-Aufakt am 7. Mai mit Tour auf dem Europa-Radweg und Fahrrad-Tag auf dem Kolbeplatz

Diesmal wird die 100 000-Kilometer-Marke geknackt. Da ist sich nicht nur Bürgermeister Henning Schulz sicher. Auch Katharina Pulsfort, Fahrradbeauftragte der Stadt Gütersloh ist nach den Erfahrungen der letzten zwei Jahre optimistisch, dass die Zahl der Stadtradler noch einmal steigt. Vom 7. Mai bis zum 27. Mai heißt es nämlich wieder "rauf aufs Rad und um die Wette fahren" mit anderen Städten. Gütersloh beteiligt sich zum dritten Mal an der Kampagne "Stadtradeln" des Klimabündnisses.

100 000-Kilometer sind das Mindest-Ziel: Bürgermeister Henning Schulz und Fahrradbeauftragte Katharina Pulsfort werben für das Stadtradeln. Gütersloher Händler haben attraktive Presie gestiftet.
100 000-Kilometer sind das Mindest-Ziel: Bürgermeister Henning Schulz und Fahrradbeauftragte Katharina Pulsfort werben für das Stadtradeln. Gütersloher Händler haben attraktive Presie gestiftet.

Am Sonntag, 7. Mai, dreht sich ohnehin ein großes Rad in Gütersloh: Der Gütersloher Fahrradtag „Fahr Rad – Jeden Tag“ auf dem Kolbeplatz ist gleichzeitig der Start zum Stadtradeln 2017, und um 11 Uhr startet auf dem Berliner Platz eine Radtour zur Einweihung der neuen Streckenführung des Europaradweges R1.

Im vergangenen Jahr haben 445 Radlerinnen und Radler an der Aktion teilgenommen, zusammen 97.849 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt -  und so 13.895 Kilo CO2 vermieden. Das sind Zahlen, die beeindrucken und Lust auf mehr machen in einer Stadt, in der Radfahren einfach „easy“ ist, schon deshalb, weil es selten bergauf  geht.

Wie wird man Stadtradler? Einfach unter www.stadtradeln.de anmelden in einem der bestehenden Teams oder ein neues Team gründen. Während der dreiwöchigen Aktionsphase buchen die Radler und Radlerinnen auf der Website die klimafreundlich zurückgelegten Kilometer über  Online-Radelkalender, einer internetbasierten Datenbank. Die Ergebnisse der Teams und der Kommunen werden auf der STADTRADELN-Internetseite veröffentlicht, so dass lokale Vergleiche als auch ein bundesweiter Wettbewerb zwischen den Kommunen für zusätzliche Motivation sorgt.

Das Klimabündnis zeichnet deutschlandweit außerddem die drei bestplatzierten Kommunen in den folgenden Kategorien aus:

  • Kommune mit dem fahrradaktivsten Kommunalparlament
  • Kommune mit den meisten Radkilometern
  • Kommune mit den meisten Radkilometern pro Einwohner/-in.

- Darüber hinaus haben die Gütersloher Fahrradhändler Fahrrad Peitz, Radsport Schiffner, Bikearena Fulland, Wulfhorst GmbH und Zweirad Linnenkamp zahlreiche nützliche Sachpreise zur Verfügung gestellt, die unter allen Teilnehmern am Stadtradeln 2017 verlost werden: Standluftpumpen, Fahrradhelme, Taschen, Klingeln, Radwanderkarten und Fahrradcomputer gehören dazu.

 „Anradeln Europaradweg R1“

Die Streckenführung des beliebten Radfernweges wurde geändert und läuft heute nicht mehr an Gütersloh vorbei, sondern führt durch das Zentrum unserer Stadt. Das wird im Rahmen einer gemeinsamen Radtour eingeweiht, die um elf Uhr auf dem Berliner Platz beginnt und gegen 13 Uhr nach ca. 10 Kilometern auf dem Kolbeplatz endet – ein idealer Auftakt zum Kilometerzählen.

Gütersloher Fahrradtag Fahr Rad – jeden Tag

Am 7. Mai dreht sich auf dem Kolbeplatz in der Zeit von 13 bis 18 Uhr das ganz große Rad: Am verkaufsoffenen Sonntag informieren zahlreiche Aussteller und laden zu verschiedenen Mitmachaktionen rund um Rahmen und Speiche ein. Mit dabei sind die Gütersloher Fahrradhändler, AOK und IKK classic,  die Kreispolizeibehörde, die ASH (Arbeitslosenselbsthilfe mit der Radstation am Bahnhof), ein Fahrradversicherer, eine Fahrradleasinggesellschaft, die Initiative Fahrrad, die Stadt Gütersloh (Fahrradbeauftragte Katharina Pulsfort und Klimaschutzmanager Helmut Hentschel) und der ADFC (Allgemeiner deutscher Fahrradclub) Extra-Tipp: Wer sein Fahrrad mitbringt, kann es in einem kostenlosen QuickCheck von den Gütersloher Fahrradhändlern überprüfen lassen.

Fahr-Rad-Jeden Tag: Auf dem Kolbeplatz dreht sich am 7. Mai alles um den klimafreundlichen „Drahtesel“. Eine bunte Veranstaltergemeinschaft informiert und wirbt.
Fahr-Rad-Jeden Tag: Auf dem Kolbeplatz dreht sich am 7. Mai alles um den klimafreundlichen „Drahtesel“. Eine bunte Veranstaltergemeinschaft informiert und wirbt.


Links

Eine Meldung vom 18.04.2017


zurück zur Übersicht

Gütersloh 2.0

Innovativ, kreativ und pulsierend - Film ab für den Wirtschaftsstandort

Teaserbild Wirtschftsfilm


-

- Film ab


Stadt Gütersloh auf Facebook


-

- zum PresseCenter


Offizielles Onlineportal der Stadt Gütersloh | Datum: Sa, 29. April 2017